Kulturverein Neuching e.V.

 

2008

 

"Die pfiffige Urschl"

(von Franz Schaurer)
Ein Stück zum Lachen in drei Akten.

Ohne Urschl geht gar nichts, obwohl sie durch ihre naive, doch pfiffige Art viel Verwirrung und Aufregung beim "Roten Ochsen" verursacht. Und dies ausgerechnet zu einer Zeit, als kurz vor der Hauptsaison die alleinstehende Wirtin mit einem Beinbruch ins Krankenhaus muss, ihre Nichte Marile gerade zu Besuch angekommen ist, Karl ihr aus Liebe nachgefolgte und der bisherige Hausl als "Geschäftsführer" mit neuen Ideen die Wirtschaft so in Schwung bringt, dass der "Rote Ochse" plötzlich ein Magnet für Frauen wird. Der Höhepunkt der Turbulenz ist erreicht, als die Wirtin nach ein paar Tagen zurückkehrt und, zusätzlich zu dem Trubel, entdeckt, dass ihr ein Schuldschein gestohlen wurde. Aber, wie gesagt, ohne "Ursula" geht gar nichts. Und so kommt zum Schluss mit ihrer Hilfe doch wieder alles in Ordnung.

 

Nikolausdienst am 05. und 06. Dezember

 

Alle Infos hier

Mitglied werden! 

Alle Infos zur Mitgliedschaft 

hier